Aus dem Unterbewusstsein direkt in den Alltag

 

 

 

 

 

 

Vor unserem Bewusstsein verborgen, die unermessliche Vielfalt des Unterbewusstseins...

 

 

Heute schon gesummt?

 

Es war kurz nach dem Mittagessen, ich habe noch kurz in der Küche „umegnuschet“ - keine Ahnung wie das offziell auf Deutsch heisst - und hing gedanklich noch ein wenig einem Telefongespräch vom Vormittag nach.

Ich hatte bei meinem Gesprächspartner wohl einen wunden Punkt getroffen und ihn damit, unabsichtlich, verärgert. Innerlich grübelte ich darüber nach: Was habe ich denn falsch gemacht??? Da ertappte ich mich auf einmal dabei, wie ich vor mich hin summte....aber was war denn das eigentlich für ein Lied?

Ach so....taratratara....return to sender....tarataratara....address unknown.... Elvis Presley.....Jaaaaahre lang habe ich diesen Song nicht mehr gehört! Und jetzt in diesem Moment schickte ihn mein Unterbewusstsein, um mich von meinen unnötigen Grübeleien zu befreien, denn alles was passierte war: Es gab ein Telefongespräch, und ich habe, durch eine bestimmte Äusserung, unabsichtlich, bei meinem Gesprächspartner einen Triggerpunkt erwischt. Punkt. Aus. Basta! Return to sender! Nicht mein Problem!

 

Wie ist das bei dir? Hast du schon mal darauf geachtet, welche Lieder dich „anspringen“? Achte das nächste Mal bewusst darauf, forsche nach, entdecke die Botschaft des Liedes, welchen Titel trägt es? Welche Worte oder Zeilen sprechen dich besonders an? Welche verborgene Botschaft will dir dein Unterbewusstsein vermitteln?

 

Ist dieser Hinweis spannend und hilfreich für dich? Deine Meinung interessiert mich! Ich bin gespannt!!! Bitte teile sie mir mit, indem du einen Kommentar hinterlässt und teile diesen Blog auch mit deinen Freunden, damit wir gemeinsam auf Forschungsreise gehen können.

 

Herzlichst

Gabriela

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    sonja liener (Mittwoch, 24 Februar 2016 19:58)

    Gabriela, wau wann findest Du boss die Zeit solche genialen Gedanken niederzuschreiben..
    Danke..Bis bald..Grüessli Sonja

  • #2

    Gabriela (Mittwoch, 24 Februar 2016 20:23)

    Liebe Sonja, es gibt noch soooo viele Ideen zum Niederschreiben! Ich freue mich darauf, sie mit dir zu teilen! Drückerli Gabriela

  • #3

    Roswitha (Donnerstag, 25 Februar 2016 08:57)

    Hi Gabriela,
    der Trick ist auch die Botschaft überhaupt zu bemerken, während das Gehirn so seine Gedanken denkt. Und mit deinem blog-Beitrag setzt du bei uns Lesern einen zusätzlichen Anker für einen möglichen Ausstieg aus alten Denk-, und Gefühlsmustern. Es gibt noch so viele Botschaften wahrzunehmen und die für den Alltag zu nutzen. Und ich finde das Aha in solchen Momenten so interessant. Die Spannweite geht bei mir von einfacher Klarheit, totaler Ruhe, zu perplex sein und auch wirklich witzigen Situationen. So: merci fürs Aufmerksamkeit schulen, denn damit trainieren wir gleichsam das Erkennen von unseren inneren Botschaften (die dann von innen oder aussen kommen). Liebe Grüsse, Roswitha

  • #4

    Gabriela (Donnerstag, 25 Februar 2016 13:14)

    Ach Roswitha, wir zwei könnten wohl stundenlang über dieses Thema diskutieren, gell! Hättest du gerne noch den Text des Newsletters? Er beschreibt die von dir angesprochene, Situation des "Erkennens im Alltag".
    With Love
    Gabriela

  • #5

    Nadya (Dienstag, 01 März 2016 20:42)

    Liebi Gabriela
    Das ist unglaublich schön und beeindruckend. Ich bin gleich mit in diese Situation getaucht, konnte den Moment geniessen und auch merken wie wichtig es ist genau das zu machen dem Delfin zuschauen. Genau das ist es, was wir im Alltag öfters auch machen sollten und ich versuche es wieder bewusster zu machen, Danke für diesen genialen Input Du bist einzigartig, Bravo! In Liebe Nadya

  • #6

    Gabriela (Freitag, 04 März 2016 22:20)

    Liebe Nadya...es freut mich sehr, dass ich dich inspirieren konnte! Bacio

  • #7

    Fallon Alcina (Mittwoch, 01 Februar 2017 19:02)


    There's definately a great deal to know about this subject. I love all the points you've made.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

 

 

Gabriela Linder

Die Bewusstseins-Schmiedin

    Traubenweg 13   

3612 Steffisburg 

gabriela.linder@elahimpuls.com