Die Urformel

 

Nennen wir das Kind beim Namen: Die einen nennen es beten, die anderen wünschen. Den Betenden ist das Wünschen zu kommerziell, den Wünschenden das Beten zu religiös. Schlussendlich ist es jedoch ein und dasselbe … nach meiner bescheidenen Meinung.

 

Dass ich diesen Blogartikel und das dazu passende Geschenk (Die Urformel der transformierenden Kraft für deine Wünsche und Gebete) überhaupt schreibe, ist dem Umstand geschuldet, dass ich gleich 3x hintereinander von verschiedenen Personen Daniela statt Gabriela genannt wurde. Das löste in mir den Impuls aus, in der Bibel nach dem Propheten Daniel zu forschen. Und was ich fand, ist der Ursprung, das Grundgerüst aller Gebete und Wünsche. Quasi der Bauplan, um Gebete und Wünsche überhaupt richtig zusammenzusetzen, damit sie erhört werden … vom Universum, Gott oder einfach dem Leben … wie auch immer du das nennen möchtest.

 

Dabei ist mir aufgefallen, dass sich dieses Grundgerüst nicht nur fürs direkte Beten und Wünschen eignet, sondern im Grunde genommen auch eine Kommunikationshilfe für Beziehungen im Allgemeinen darstellt. Denn jede Form von Beziehung ist ein Geben und Nehmen bzw. Annehmen. Mit uns selbst, unseren Mitmenschen und der Erde. Denn wie innen so aussen, wie oben so unten, wie im Kleinen, so im Grossen oder: Jeder und alles wird von der göttlichen/universellen Energie durchströmt und ist somit würdig, auch so behandelt zu werden. Deshalb wirst du nicht nur das «Originalrezept», sondern zusätzlich 1. die Bedeutung für den heutigen Alltag und 2. die Anwendung im zwischenmenschlichen Austausch dazu erhalten.

 

Registriere dich gleich hier für dein kostenloses Geschenk: Die Urformel der transformierende Kraft für deine Wünsche und Gebete. Falls du zu meinen Entdeckerpost-Abonnentinnen und -Abonnenten gehörst, hast du die entsprechende Datei bereits per E-Mail erhalten.

 

Echte Inspiration ist immer umfänglich. Und so habe ich nicht nur den Auftrag erhalten, die Urformel der transformierende Kraft für deine Wünsche und Gebete zu schreiben, sondern zusätzlich den passenden Workshop zu gestalten.

Während ca. 2.5 Stunden werden wir in deinen Wunsch, dein Ziel, dein Traumresultat eintauchen, werden prüfen, ob er/es aus einer echten Inspiration entstanden ist und was dich noch davon abhält, ihn/es zu erreichen. Zudem zeige ich dir, wie du den Wunsch, das Ziel oder dein Traumresultat energetisch so nähren kannst, dass in deiner Umwelt die entsprechende Resonanz gebildet wird. Aha-Erlebnisse, Inspiration und Umsetzbarkeit garantiert! Hier geht’s zur

 

Ausschreibung

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    (Sonntag, 12 März 2017 18:08)

    Liebe Gabriela.. danke für Deine Erinnerung, dass Beten oder Wünschen Kommunikation ist und klare"Spielregeln" hat. Und dass Kommunikation den selben Regeln folgen darf wie beten oder wünschen
    Herzensgruß Gé

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

 

 

Gabriela Linder

Die Bewusstseins-Schmiedin

    Traubenweg 13   

3612 Steffisburg 

gabriela.linder@elahimpuls.com